Basilissa Jessberger
Hauptstr. 47
58730 Fröndenberg
Tel. 02378 / 890530
Basilissa-Jessberger@lichtschwelle.com
www.lichtschwelle.com

Watsu

Watsu bedeutet Shiatsu im warmen Wasser.

Die Klientin wird von der Therapeutin sanft im ca. 35° warmen Wasser bewegt und gehalten. Dabei werden die bei Shiatsu relevanten Meridiane in Fluss gebracht und die Shiatsupunkte stimuliert.
Die Folge ist eine tiefe Entspannung für Körper und Seele.

Diese sanfte Körperarbeit ist die ideale Ergänzung zu meinen anderen Arbeitsbereichen.

Für Schwangere ist es eine wunderbare Geburtsvorbereitung. Die Verbindung zum ungeborenen Kind wird unterstützt und gestärkt, Beckenendlagenkinder haben Platz sich zu drehen und eigene Geburtstraumata können geheilt werden.

In der inneren Prozessarbeit ist Watsu eine Hilfe, den Körper an erfolgreichen Schritten teilhaben zu lassen und Erfolge in jeder Zelle zu verankern. Damit wird eine Veränderung im täglichen Leben erleichtert.

Auch für Schwererkrankte kann es eine gute Möglichkeit sein, sich mit den eigenen Ressourcen zu verbinden und sich dabei sicher und gehalten fühlen.

Trauernde Angehörige können abschalten und Körper und Seele für die Trauerarbeit stärken.

Und nicht zuletzt ist diese Arbeit eine gute Möglichkeit, Burn- out vorzubeugen, eine Auszeit zu nehmen oder sich einfach Pause und Erholung zu gönnen.

Die Einzelstunden gebe ich in der Schwimmschule Conny Döring in Dortmund- Hörde.

Achtung Preisänderung:
Ab August 2015 berechne ich 80,- Euro pro Watsutherapie (60 Minuten).